Sportwetten als Suchtgefahr?

Ab von meinen “normalen” Artikeln möchte ich heute auch die negative Seite etwas beleuchten, da ich denke, dass viele Spieler aus Lust und Laune heraus ihre Tipps setzen und nicht groß darüber nachdenken, was daraus resultieren kann. Inspiriert wurde Ich dabei von folgendem Artikel: Warnung vor Sportwetten .

Scheinbar neigen in Deutschland immer mehr Menschen sich im Bereich Sportwetten zu engagieren. Vornehmend sind allerdings Jugendliche und junge Erwachsene gefährdet. Die Eltern dieser Zielgruppe schaut wohl nicht genau genug hin, was ihre Kinder alles im Internet machen oder haben schlichtweg nicht das Know-How, da es sich um technische Sachen handelt. Die Folge: Die Kinder werden oft allein gelassen und nicht auf die Risiken hingewiesen.

In der Regel gewinnt sowieso der Buchmacher mit einer Sportwette, weil dieser seine Quoten so anpasst, dass für ihn immer ein Gewinn herum kommt. Hierzu kann ich auch gut folgenden Artikel ans Herz legen: Wie arbeitet eigentlich ein Buchmacher . Das bedeutet also, dem Buchmacher ist es egal ob ein Team gewinnt oder ein Unentschieden eintritt. Wenn der Spieler nach einem Verlust einzahlt und erneut tippt, erhöht sich der Gewinn immer mehr. Beim Spieler hingegen, kann sich der Verlust finanziell auswirken. Wie schnell werden aus 10 Euro auf ein Mal 20 Euro und danach erneut 20 Euro. Ach 30 Euro gehen noch und Ruck zuck ist man gerade bei Livewetten innerhalb weniger Minuten bei 100 Euro oder mehr.

Nicht jedem Menschen tun 100 Euro am Ende des Monats nicht weh. Und die Geschichten von Spielern, die von Sportwetten leben können häufen sich im Internet. Ich glaube allerdings nicht an diese Geschichten. Es mag vielleicht den einen oder Anderen geben, diese kann n man allerdings an einer Hand abzählen.

Ich kann daher hier im Artikel nur warnen, sich immer Gedanken um Häufigkeit und Höhe der Wetten zu machen. Wenn das Geschäft so lukrativ wäre wie Viele behaupten, wären wir Alle reich!

You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “Sportwetten als Suchtgefahr?”

  1. Stefan sagt:

    Finde ich gut, dass Ihr in diesem Artikel auf dieses Thema eingeht. Die Sucht kann hier schneller kommen als gedacht und dann steht man meist ganz allein da.

Leave a Reply

Captcha loading...