Der Weg zu Deiner ersten Sportwette

Fussball ist die Trendsportart schlecht hin, kein Wunder dass fast jeder dritte Fussball Fan bereits eine Sportwette platziert hat. Heute will ich den Weg zu Deiner ersten Sportwette thematisieren. Aber alles zu seiner Zeit. Fussball. Keine andere Sportart kann es in Deutschland mit König Fussball aufnehmen. Tausende Menschen besuchen wöchentlich die Stadien, wenn die Bundesliga ihre Spieltage austrägt.

Nicht umsonst ist die Bundesliga eine der best vermarktetesten Ligen in ganz Europa, mittlerweile auf Augenhöhe mit der englischen Premier League. Deutsche Vereine geben zwar längst nicht so viel Geld für ihre Spieler aus. Aber an der Tatsache ändert dies Nichts. Darum ist auch Fussball das ertragreichste Geschäft bei den Sportwetten. 80 bis 90 Prozent aller Wetten werden auf Fussballspiele platziert.

Der Weg zu Deiner ersten Sportwette

Bei vielen Menschen beginnt es relativ harmlos. Mal hier und da ein Tipp in einer Tipprunde auf die Lieblingsmannschaft oder generell auf die Bundesliga. Einsatz 20 Euro pro Person und am Ende erhält der Gewinner den ganzen Einsatz. Ermutigt von der Tippgemeinschaft denkt sich der Mensch dann, warum nicht auch eine Sportwette platzieren und etwas Geld gewinnen.

Der Weg zu Deiner ersten Sportwette ist also schnell gegangen. Die Medien in Deutschland tragen ihren Teil dazu bei. Denn jeden Samstag auf Sky wird vor dem Spiel, in der Halbzeit und nach dem Spiel ordentlich die Werbetrommel gerührt. Oliver Kahn als Idol wirbt für Tipico. Aber auch andere Sportwettenanbieter sind mit von der Partie und zahlen viel Geld dafür, dass der Slogan bzw. das Logo genannt wird und ein Video eingespielt wird.

Im Jahr 2013 Rekordumsatz von 4 Milliarden Euro

Im Jahr 2013 haben die Buchmacher einen Rekordumsatz von 4 Milliarden Euro gemacht. Mittlerweile sind Sportwetten staatlich lizensiert und nicht mehr illegal. Das erleichtert nicht nur den Wettanbietern die Werbung, sondern spühlt dem Staat auch noch Gelder in die Kasse für die nunmehr erhobene Wettsteuer. Der Arbeitende geht gern nach seinem Job mal eben ins Wettbüro um die Ecke und setzt ein paar Euro auf seine Lieblingsmannschaft. Das hat dazu geführt, dass immer mehr Wettanbieter das Licht der Welt erblickt haben.

Mehr Auswahl denn je zuvor – Der Weg zu Deiner ersten Sportwette

Das ist aber für uns Wettspieler nicht von Nachteil. Im Gegenteil! Mehr Auswahl bedeutet mehr Konkurrenzkampf zwischen den Buchmachern. Das wiederum wirkt sich positiv auf Angebote und Boni aus. Der Weg zu Deiner ersten Sportwette ist somit nicht nur geebnet, sondern auch sehr lukrativ. Es ist nicht mehr so wie früher, dass Du bei einem der großen Anbieter Deine Wetten platzieren solltest. Gerade kleinere, unbekanntere Wettanbieter haben oft bessere Quoten oder locken mit tollen Willkommenspaketen, die sich lohnen.

Manchmal lohnt es sich auch mehrere Wettkonten bei verschiedenen Buchmachern zu besitzen. So kannst Du die Quoten miteinander vergleichen und Dir den besten Anbieter heraussuchen. Damit kannst Du das Maximum an Gewinn aus Deinen Wetten herausholen. Aber es ist auch nicht Alles Gold was glänzt. Daher solltest Du die Sportwettenanbieter vorher auf Herz und Niere testen, bevor Du Dich entscheidest. Und allein das Testen kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Es gibt mittlerweile hunderte verschiedene Anbieter, sogar Casinos bieten teilweise nebenbei Sportwetten an.

Was solltest Du bei Deinem Weg zu Deiner ersten Sportwette beachten?

Das Geschäft um die Sportwetten ist dreckig. Geld ist schnell auf ein Wettkonto eingezahlt. Noch viel schneller kann man seinen Einsatz verzocken. Versuche daher nicht überstürzt zu handeln und setze am Anfang Deiner Karriere als Wettspieler nicht zu viel Geld ein. Starte Deinen Weg zu Deiner ersten Sportwette mit kleinen Einsätzen. Somit halten sich die Verluste in Grenzen. Außerdem kannst Du Dir die verschiedenen Angebote der Buchmacher ansehen und die richtigen Wetten für Dich finden.

Es gibt viele Ansätze und noch mehr Webseiten im Internet mit Tipps. Gerade Sportwetten Tipps sind im Kommen. Aber vertraue nicht blind! Viele angebliche Profis behaupten sehr viel Geld zu verdienen. Das entspricht nicht immer der Wahrheit. Sei nicht naiv und hinterfrage Alles zunächst. Versuche Dir ganz viel Wissen anzueignen. So lernst Du Sportwetten einzuschätzen und wirst mit der Zeit und der Erfahrung besser. Der Weg zum Erfolg ist allerdings lang und steinig. Plane Niederlagen wie Gewinne ein, gib aber nicht auf.

Achte vor Allem darauf wieviel Du einsetzt. Wer Sportwetten abschließt kann immer in den Bann der Spielsucht hineingeraten. Setze daher niemals mehr Geld ein, als Du am Monatsende entbehren kannst. Notfalls setze Dir Limits oder höre auf mit Sportwetten, wenn Du merkst, dass Du Dich nicht zügeln kannst. Spielsucht kann Deine Existenz bedrohen und sollte nicht schön geredet werden. Bedenke auch bei jeder Sportwette, dass es Glücksspiel ist, wieviel Wissen Du auch haben magst. Lass Deinen Weg zu Deiner ersten Sportwette nicht den Weg in die Spielsucht werden! Spiele stattdessen verantwortungsbewusst und sei Dir im klaren über die Folgen. Dann kannst Du Sportwetten als solches betrachten, was Sie sind. Eine Möglichkeit mit etwas Glück am Monatsende mit einem Gewinn herauszugehen.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Captcha loading...
Diese Webseite speichert einige personenbezogene Daten anonymisiert. Um der europäischen Datenschutz Grundverordnung gerecht zu werden, hast Du die Möglichkeit der Speicherung zu widersprechen. In diesem Fall würde ein Cookie auf deinem Gerät gespeichert werden. Zustimmen, Ablehnen
611