Sportwetten – Was ist alles zu beachten?

Wer mit Sportwetten sein Geld vermehren möchte, muss viele Faktoren beachten und kann in der Regel nicht nur auf sein Bauchgefühl hören. Es gibt im Sportwetten Geschäft einige Dinge, die beim Platzieren einer Wette berücksichtigt werden sollten bzw. müssen. Mit heutigem Artikel möchte ich etwas detaillierter auf dieses Themengebiet eingehen und Tipps & Tricks liefern, mit Hilfe dessen man seine Gewinne verbessern kann (aber nicht zwingend wird).

Keine zu hohen Quoten spielen

Je höher die Quote ist, desto geringer ist auch die Chance einen Gewinn zu erzielen. Wer also standardmäßig sehr hohe Quoten anspielt, wird nicht viel Gewinn erzielen. Na klar kann man mal Glück haben und ein richtiges Spiel tippen. Aber auf lange Sicht, wird jemand der auf Außenseiter tippt immer früher oder später Geld verlieren.

Kombinationswetten mit nur wenigen Einzelwetten nutzen

Je mehr Einzelwetten in eine Kombinationswette aufgenommen werden, desto unwahrscheinlicher ist ein Sieg. Gerade ab 3 oder mehr Ereignissen, steigt die Wahrscheinlichkeit eines Sieges ins Unermessliche. Das kann man an einem ganz einfachen Rechenbeispiel verdeutlichen. Mit einer Einzelwette liegt die Wahrscheinlichkeit des richtigen Tipps bei einem Fussball Spiel bei 1/3 (Sieg – Unentschieden – Niederlage). Kombiniert man nun 3 Spiele, müssen die Wahrscheinlichkeiten miteinander multipliziert werden. Das entspricht also 1/3 x 1/3 x 1/3 = 1/27 (~ 3 % !). Enthält die Kombination nun aber zum Beispiel 5 Spiele, muss man schon 1/3 x 1/3 x 1/3 x 1/3 x 1/3 rechnen. Das ergibt schon 1/243 (~ 0,4 % !!!!). Man kann also gut erkennen, dass je mehr Einzelspiele, desto unwahrscheinlicher wird der Sieg.

Nicht auf Aufwärtsspiele tippen

In der Regel gewinnt die Heimmannschaft häufiger als das Auswärtsteam. Die großen Teams haben natürlich eine bessere Quote auch für einen Auswärtssieg. Dennoch sollte auch hier vermieden werden auf die Gastmannschaft zu tippen. Hierzu gibt es auch einige Statistiken, die diese Tatsachen untermauern.

Verletzungen & gesperrte Spieler beachten

Ein Team ist nur so stark, wie die einzelnen Spieler. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, die im Team besser spielen. Dennoch ist ein Team geschwächt, wenn ein Stammspieler ausfällt sei es nun durch Verletzung oder durch Sperre. Das sollte man auf jeden Fall beim Abschluss einer Sportwette beachten. Was ist Portugal schon ohne Ronaldo wert? Fast nur noch die Hälfte würde ich behaupten. Solche Schlüsselspieler sind immer gut für ein Tor.

Wer diese Tipps & Tricks erweitern möchte, kann gerne noch weitere Tipps in den Kommentaren anführen. Wir würden uns freuen!

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply