Welche Sportwetten solltest Du möglichst nicht spielen?

Die meisten Wettspieler versuchen mit ihren Wetten einen langfristigen Erfolg zu erzielen. Doch welche Sportwetten solltest Du möglichst nicht spielen? Mit diesem Thema will ich mich in diesem Artikel etwas intensiver beschäftigen. Schließlich gibt es auch im Wettgeschäft Möglichkeiten, um den Erfolg zu verbessern.

In der Regel lernst Du als Wettspieler mit der Zeit und der Anzahl der Wetten, die Du abgeschlossen hast, dass einige Sportwetten keinen Sinn machen. Das kommt insbesondere bei professionellen Fussball Wett Tipps zum tragen. Und wer will nicht als Profi sein Geld mit Wetten verdienen?

Welche Sportwetten solltest Du möglichst nicht spielen?

Ich glaube es gibt unzählige Sportwetten die Du nicht spielen solltest. In der Regel neigen Wettspieler – insbesondere Anfänger – dazu zu schnell zum Erfolg kommen zu wollen. Gerade Live Wetten sind dazu prädestiniert. Aber Live Wetten sind genauso eine Gefahr, weil das Geld genauso schnell verloren werden kann. Meistens kannst Du in den wenigen Sekunden die Wetten nicht analysieren und entsprechend die Statistiken vergleichen. In Bruchsekunden muss oftmals eine Entscheidung getroffen werden, die oft eben die falsche ist. Versteh mich nicht falsch, ich denke Live Wetten sind eine tolle Sache, aber sie eignen sich nicht für den Profi Wettspieler.

Du solltest außerdem vermeiden zu hohe Gewinne erzielen zu wollen. Dazu gehören Einzelwetten mit Wettquoten über 2,00. Je höher die Quote ist, desto unwahrscheinlicher ist auch der Eintritt des Ausgangs. Wenn Du die Statistiken vor einem Spiel analysiert hast und mal auf eine 2,50er Quote setzt, kannst Du das durchaus machen. Aber stets auf hohe Quoten setzen, um schnell viel Geld zu verdienen ist einfach sinnbefreit.

Ebenso solltest Du vermeiden unzählige Sportwetten in Kombination zu spielen. Jede Wette als Einzelwette hat bereits ein gewisses Risiko inne. Mit jeder weiteren Wette die dazu kombiniert wird steigt zwar die Wettquote enorm, aber auch das Risiko um ein Vielfaches. Das solltest Du vermeiden. Nicht umsonst spielen professionelle Wettspieler meistens nur gut analysierte Einzelwetten. Da diese mit hohen Einsätzen spielen machen auch ein paar Quotenpunkte unterschied beim Wettbüro viel aus. Du solltest daher die Wettanbieter miteinander vergleichen. Eine Buchmacher Liste kann Dir dabei gut helfen.

Es gibt noch viele weitere Sportwetten die nicht gut funktionieren. Zum Beispiel sind in den meisten Ligen im Schnitt 2 – 3 Tore pro Spiel gefallen. Auf mehr als 3 Tore zu setzen ist daher ein erhöhtes Risiko. Meiner Erfahrung nach solltest Du auch nicht auf die Anzahl der Tore in einer Halbzeit setzen. Das ist meistens genauso gefährlich. In einem Spiel kann durchaus mal in der 1. Halbzeit nichts passieren, das Spiel aber dennoch 2:2 ausgehen. Tippe daher lieber auf 90 Minuten bezogen.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Captcha loading...